Putenschnitzel Hawaii

Nachdem wir an den Wochenenden gerne  mal am Schlemmen sind, haben wir zu Wochenbeginn meist eher Lust auf etwas Leichtes, Schnelles. Toast Hawaii kennt jeder, aber diese Variante mit einem Putenschnitzel statt labberigem Toast als Untergrund, war auch für mich neu. Curry und Salbei geben dem ganzen noch etwas Pfiff und mit knackigem Salat hat man schnell eine leckere Mahlzeit auf dem Tisch. Die Putenschnitzel am besten vom Metzger etwas flach klopfen lassen, so sind sie nicht nur schnell gar, sondern lassen sich mit Ananas, Schinken und Käse on top auch viel besser schneiden.

Für 2 Personen braucht man:

  • ca. 200g Putenschnitzel, etwas flach geklopft
  • Salz, Pfeffer, Currypulver
  • Butterschmalz
  • Ananas in Scheiben, frisch oder aus der Dose
  • etwas gehackten Salbei
  • 2 Scheiben gekochten Schinken
  • 2 Scheiben Gouda- oder anderen Käse

Die Schnitzel waschen, trockentupfen und halbieren. Mit Salz, Pfeffer und etwas Currypulver würzen und im heißen Butterschmalz von beiden Seiten kurz anbraten. In eine Auflaufform setzen und jeweils mit einer halben Scheibe Schinken belegen. Die Ananasscheiben im Bratfett kurz anbraten, den Salbei dazugeben und evt. etwas Ananassaft (wenn man Ananas aus der Dose verwendet, ansonsten tut es auch ein Schuss Wasser). Kurz köcheln lassen, dann die Ananas auf die Putenschnitzel setzen. Mit Käse belegen und im vorgeheizten Ofen unter dem Grill bei 200 Grad ca. 5-10 Minuten überbacken. Dazu passt ein knackiger Salat und Baguette.

Putenschnitzel Hawaii

Vorbereitung: 10 Minuten

Koch- bzw. Backzeit: 10 Minuten

Nährwert pro Portion ca.:350 Kalorien